Die beiden Fluggesellschaften Swiss und Darwin Airlines haben sich für den Ausbau ihrer Zusammenarbeit entschieden. Gemeinsam vergrößern die beiden Airlines auf diesem Weg ihr Streckennetz und können das vorhandene Angebot ausbauen. Ab Zürich wird damit in Zukunft auch Genua angeflogen. Bei Darwin Airlines handelt es sich um eine Tessiner Fluggesellschaft. Im Codeshare-Verfahren bieten die beiden Airlines im Zuge ihrer Zusammenarbeit ab sofort Flüge von Genf nach Luxemburg an. Darüber hinaus werden auch Lugano und Genua von Genf angeflogen. Ausgehend von Zürich heben ab sofort Flüge nach Genua ab.

Anzeige

Ab Ende März soll das Angebot durch die Zusammenarbeit weiter ausgebaut werden. Demnach wird das Netz um die Strecken Genf-Florenz und Genf-Venedig erweitert. Die neuen Verbindungen wurden von den Airlines im Zuge einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Die Swiss kann durch die Zusammenarbeit mit Darwin Airline auf dem Westschweizer Markt ihre Position stärken. Swiss-Netzwerk-Chef Ignazio Strano verwies im Rahmen dessen auf die Vorteile, die sich durch die Kooperation ergeben.

Schon seit Ende Oktober 2005 bieten Swiss und Darwin Airline gemeinsam Flüge von Zürich nach Lugano an. Sie können viermal täglich in Anspruch genommen werden. 2003 wurde die Darwin Airline gegründet. Sie hat ihren Sitz in Lugano. Von der regionalen Fluggesellschaft werden mittlerweile 18 Destinationen in Europa bedient. Die Flotte der Airline besteht aus insgesamt sechs Saab 2000 und zwei Bombardier Dash Q400. Von den neuen Verbindungen profitieren letzten Endes aber vor allem die Passagiere der beiden Airlines.