Oftmals werden von Reisenden die Niederlande mit Holland gleichgesetzt, denn die einstige Grafschaft bildet das Kernland des Königsreichs. Hier lebt ein Drittel der Gesamtbevölkerung Hollands und der Reisende findet geballt auf engsten Raum alles, was Holland so reizvoll macht.

Amsterdam, die Stadt die immer eine Reise wert ist. Das Central Station ist der Hauptbahnhof der Stadt Amsterdam. Er ist der zentrale Eisenbahnknotenpunkt und verbindet Amsterdam mit den anderen europäischen Großstädten. Das Jordaanviertel ist sicher eines der romantischsten und charmantesten Viertel von Amsterdam. Berühmt für ist es für seine Schnulzen, die Spitzengardinen und Blumen in den Fenstern. Erleben Sie Zeedijk, die Hauptstraße der Amsterdamer China Town. Vielen chinesischen Geschäften und Restaurants laden Sie zum verweilen ein. Auch ein buddhistischer Tempel der im chinesischen Palaststil gebaut ist, wartet auf Ihren Besuch. Hier können Sie auch die ein oder andere berühmte Räuchermischung kaufen. Außerdem gilt die Hauptstadt als sehr loyal, denn in den vielen Coffeshops in Amsterdam darf Hanf geraucht werden.

Bekannt ist Stadt Alkmaar durch den seit 1622 abgehaltenen Käsemarkt. Der Alkmaarer Käsemarkt ist der einzigste, der die alten Traditionen des Verkaufs noch beibehält.

Anzeige

Delft ist bekannt für seine Porzellanmanufakturen und die dort hergestellten Delfter Fliesen.

Deen Haag kennt jeder als Residenzstadt und Regierungssitz des Landes. Interessant ist in Denn Haag aber auch der „Gevangenpoort „, ein ehemaliges Schlosstor und Gefängnis, heute befindet sich darin ein Foltermuseum.

Rotterdam ist die zweitgrößte Stadt, besitzt verkehrstechnisch große Bedeutung durch den größten Seehafen Europas. Delfshaven, das malerische Hafenviertel Rotterdams überstand die Zerstörungen während des Zweiten Weltkrieges und ist heute fast komplett denkmalgeschützt.