Seit nunmehr 3 Wochen befinden sich die österreichischen Studierenden in den wohlverdienten Sommerferien. Die meisten von ihnen haben nach einer ereignisreichen und wohl auch stressigen Prüfungszeit Ende Juni diese Verschnaufpause mehr als herbeigesehnt. Während die Politik aktuell noch über eine mögliche Verkürzung der Sommerferien für Studierende diskutiert, genießen die meisten Betroffenen schlicht und einfach die ersten Wochen ihrer freien Sommerzeit.

Doch nicht alle Hochschüler starten ihre Ferienzeit mit einem Urlaub oder entspannenden Wochen in der Heimat. Viele von ihnen haben sich dazu entschlossen in den kommenden Wochen bzw. Monaten ein Praktikum zu absolvieren. Das Motiv zur Absolvierung eines Praktikums ist meist jenes, dass sich die meisten Studenten durch diese Tätigkeit ein wenig Geld dazuverdienen können. Ein anderer Beweggrund ist der Wunsch die auf der Universität erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen und in einem Unternehmen oder einer Organisation aktiv mitzugestalten.

In weiterer Folge können Studenten so auch herausfinden, wo innerhalb des Studiums ihre Stärken liegen bzw. in welchen Bereich sie sich später spezialisieren möchten.

Anzeige

Neben jenen Studenten, die sich für ein Praktikum entschieden haben und jenen, die ihre Ferienzeit der Entspannung widmen, gibt es auch noch jene reiselustige Gruppe von Hochschülern, die sich auf ein Lern-Abenteuer der besondern Art einlässt: Sprachreisen für Studenten. Bei Sprachreisen für Studenten handelt es sich grundsätzlich um Aufenthalte im fremdsprachigen Ausland, im Rahmen derer man eine Fremdsprache gezielt trainieren kann. In einer eigens dafür vorgesehenen Sprachschule absolvieren diese Studenten während der Dauer ihrer Reise einen Sprachkurs.

Dabei können sie zumeist zwischen mehreren Varianten dieses Sprachkurses wählen. Neben Sprachkursen für Anfänger und Fortgeschrittene, gibt es auch Minigruppenkurse oder Formen des Einzelunterrichts.

Darüber hinaus nutzen viele Reisteilnehmer die Gelegenheit sich im Rahmen der Reise auf ein anstehendes Auslandssemester vorzubereiten. Aktuell beliebteste Destination bei Sprachreisen für Studenten ist die spanische Touristenmetropole Barcelona. Hauptgründe dafür sind das jugendliche Flair der Stadt und die vielen exzellenten spanischen Sprachschulen vor Ort.