Gozo – das bedeutet eine Insel im südlichen Mittelmeer mit einen unbeschreiblichen Charme. Die schon oft für Piratenfilmen genutzte Insel liegt in unmittelbarer Nähe zur Hauptinsel Malta.Durch die vielen Buchten besitzt sie eine einmalige Landschaft. Über versteckte Wege gelangt man immer abwärts gehend zu den brillanten Badebuchten, die einen tollen Strandtag möglich machen.

Eine der tollsten Varianten das Eiland zu entdecken, ist ein Ausflug auf eines der kleinen Schiffe, die begehrte Touren um Gozo anbieten. Die zumeist aus kleinen Gruppen bestehenden Ausflüge legen in den ausgefallensten Buchten vor Anker. Jede Bucht dabei ist anders. Zum Beispiel die Bucht um das Azure Window besticht durch schroffe Felsen, die nur über steile Treppen erreichbar ist. Jedoch besitzt man hier einen fantastischen Ausblick auf das Naturschauspiel. Von hier aus führen dann die Bootstouren weiter um die Insel Gozo.

Anzeige

Auf den Schiffen kann zwischen den Stopps entspannt auf den Liegeflächen die Sonne genossen werden, oder aber auch auf die Weite des Mittelmeeres geschaut werden. Bei Anlegen im Sans Bas Bay wird der Bootstourist von den vielen kleinen Buchten überrascht, die sich in das Landesinnere sich erstrecken. Weiterhin entsteht ein Gefühl von Abgeschiedenheit am Sans Bas Bay, sodass der Besucher sich vollständig vom Alltag entspannen kann.

Daneben bilden aber auch der Xwejni Bay eine fantastische Naturschauspiel, welches bei einer Kreuzfahrt um die Insel angefahren wird. Die abstrakten Felswände, die sich direkt an der Küste sich erstrecken. Die fast wie Kalksteinfelsen aussehenden Wände wurden durch das Meer rund gespült und zeigen heute eine einmalige Naturlandschaft.
Eine Reise auf Gozo kann sehr Vielfältig sein.