Da es sich bei Mittelamerika um eine so genannte Landbrücke handelt, die Nord- und Südamerika miteinander verbindet, kann sowohl Land, wie auch viel Meer und Strand genossen werden. Schaut man sich nicht nur die Gegenwart und die Geografie von Mittelamerika an, sondern auch die Kultur kann man eine eigenständige Region sehen, da die Unterschiede sehr gravierend sind. Da es sich bei Mittelamerika um eine festgelegte Region handelt, können Unterschiede bei der Zuordnung festgestellt werden.

So wird teilweise nur der südliche Teil Mexikos zu Mittel- oder Zentralamerika gewählt, teilweise der gesamte mexikanische Staat. Die Mentalität der Menschen ist sehr offenherzig und lebendig, wie man es von Lateinamerikanern erwarten würde. Beim Mittelamerika Urlaub sollten in den meisten Teilen Spanischkenntnisse vorhanden sein. In Belize reichen hingegen Englischkenntnisse.

Anzeige

Durch die Geschichte und Kultur Mittelamerikas kann beim Mittelamerika Urlaub einiges gesehen und erlebt werden. Durch die weitläufigen Strandabschnitte kommt auch der Badeurlaub nicht zu kurz. Der Panama Kanal, er auf Grund seiner Größe immer wieder renoviert werden muss, kann bei einem Mittelamerika Urlaub auf alle Fälle besichtigt werden. Des Weiteren sollten die Agua Azul Wasserfälle in Mexiko betrachtet werden. Die Tropfsteinhöhle Los tres ojos lockt mit seinen Seen, die sich in der Höhle befinden.

Die Palette der Sehenswürdigkeiten in Mittelamerika ist sehr groß. Ob Vulkan, Rumfabrik oder erstaunliche Klippen, alles was man sich denken kann und noch mehr kann beim Mittelamerika Urlaub bestaunt werden. Von jedem der Urlaubsorte aus, kann man die Region erobern. Wo sich die Sehenswürdigkeiten befinden, kann dabei schnell im Internet oder in einem speziellen Reiseführer nachgeschlagen werden.