Die Ostsee gilt als eine der beliebtesten Urlaubsregionen innerhalb Deutschlands. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass hier im Sommer meist sehr warme Temperaturen herrschen; durch die ständig wehende kühle Ostseebrise aber ein äußerst angenehmes Klima herrscht. So gilt beispielsweise die Insel Rügen mit über 2.000 Sonnenstunden im Jahr als die „Sonneninsel“ schlechthin. Diese größte Insel Deutschlands bietet mit einer Küstenlänge von mehr als 500 Kilometern optimale Bedingungen für einen erholsamen Strandurlaub. Zudem findet man in den Hauptseebädern der Insel Binz, Göhren und Sellin eine beeindruckende Bäderarchitektur. Bekannt ist Rügen auch für die Kreidefelsen; besonders bei einem Bootsausflug auf der Ostsee hat man einen schönen Blick auf dieses Naturphänomen.

Neben Rügen gehören zur deutschen Ostsee weitere traumhafte Inseln, die Touristen zum Badeurlaub anlocken. Usedom, Poel und Fehmarn sind neben Rügen die drei bekanntesten Inseln, welche jährlich von Tausenden von Touristen aufgesucht werden. Usedom, die zweitgrößte deutsche Ostseeinsel, lockt im Sommer ebenfalls mit heißen Temperaturen und durchschnittlich 1.900 Sonnenstunden im Jahr. 40 Kilometer traumhafter Strände machen die Insel ebenso zu einem beliebten Urlaubsziel wie die zahlreichen Rad- und Wanderwege, welche es zu entdecken gilt. Neben großen Seebädern findet man auf Usedom auch noch urige kleine Fischerdörfer, welche ihren Charme versprühen.

Zwischen den beiden Hansestädten Rostock und Lübeck befindet sich die Insel Poel, welche vor allem Naturliebhaber begeistern wird. Wer idyllische Naturstrände fernab des Massentourismus sucht, ist auf Poel genau richtig.

Anzeige

Doch auch das Festland bietet Ostseeurlaubern einige hübsche Fleckchen. Eine einmalig schöne Natur findet man beispielsweise auf dem Fischland Darß. Diese Halbinsel ist sowohl bei Kunstliebhabern als auch bei Familien mit Kindern äußerst beliebt. Da die Strände hier sehr flach sind, bietet sich das Fischland optimal für einen Urlaub mit kleinen Kindern an. Auch Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Ein riesiges Boddengewässer bietet optimale Bedingungen für diverse Wassersportarten wie Segeln oder Surfen. Verschiedene Museen und Ausstellungen sowie gut erhaltene Kapitänshäuser bieten auch ein Stück Kultur auf dem Fischland.

Das nahe der Stadt Flensburg gelegene Ostseeheilbad Glücksburg an der nördlichsten Spitze der deutschen Ostseeküste liegt inmitten von schattigen Buchenwäldern, doch auch phantastische Strände gibt es hier viele. Wer seinen Urlaub in Glücksburg verbringt, sollte die Möglichkeit eines Tagesausfluges in das nahe gelegene Dänemark nutzen.

Auch der Timmendorfer Strand ist eine beliebte Urlaubsregion an der Ostsee. Zahlreiche Promenaden laden hier zum Flanieren ein. Unbedingt besichtigen sollte man das Sea Life; hier kann man Meeresbewohner wie Haie oder Rochen aus nächster Nähe beobachten.