Viele junge reisebegeisterte Globus Urlauber träumen davon den Kontinent namens „Südamerika“ persönlich zu erkunden wenigstens ein einziges Mal im Leben. Von dieser exklusiven Nachfrage profitieren vor allem Urlaubs Veranstalter aus dem niedrig bis Premium Preissegment. Hiermit möchte Ich Ihnen aufzeigen, dass eine interessante und individuelle gestaltete Urlaubsreise in das südliche Amerika nicht automatisch mit teuren Kosten verbunden ist.

Auf den richtigen Mix bei den Übernachtungen und bei der Fortbewegung kommt es vielmehr an. Vergessen Sie das heimische Prinzip einer Mitfahrgelegenheit, diese Art von Mobilität ist in Ländern wie Brasilien und Peru zunehmend die Seltenheit im Straßenverkehr. Stattdessen sind die Bustarife viel erschwinglicher als in Europa und es ist keine Seltenheit vollkommend kostenlos per Anhalter das Land und die Menschen kennenzulernen. Das Flugzeug wird dann eingesetzt wenn die Distanzen zwischen Urwäldern sowie in unzugänglichen Waldgebieten liegt.

Anzeige

Nach circa 8 Südamerika Urlauben welche ich anfangs noch in Deutschland im Reisebüro meines Vertrauens gebucht hatte war der Unterschied schnell am Kontostand erkennbar, wenn man nach einen Urlaub mit schönen Erlebnissen wieder auf die Soll Haben Relation seines Girokontos geblickt hat. Hat man den Reiseausflug selbst organisiert so konnte man die Unterschiede auch finanziell erkennen zur vorherigen Reise welche z.B. in meiner Stadt Berlin gebucht wurde. Dies ist eine sehr wichtige und wertvolle Lebenserfahrung welche man sich als Liebhaber von Ländern wie Venezuela, Kolumbien, Chile und Brasilien zu Gute machen sollte.

Viele Fotos im heimischen Album erinnern mich an die sehr schöne Zeit auf diesem faszinierenden mit vielen Tierarten beheimateten Teil auf unserem Erdball. Die Wiederholungsgefahr ist daher vor allem für Naturliebhaber/innen und Tierfreunde sehr hoch anzusiedeln auf eine jährliche Individual Tour dorthin zu starten. Weiterführende Informationen zu Lateinamerika erhalten Sie beim Auswärtigen Amt der Bundesregierung.