Gerade wenn man auf Reisen ist, kostet das Telefonieren und SMS-Schreiben besonders viel Geld. Zwar gibt es zumindest innerhalb der EU inzwischen bestimmte Regelungen für die maximalen Kosten einer Kurznachricht bzw. eines Telefonats, doch haben auch diese Preise es noch in sich. Noch schlimmer wird es immer dann wenn man außerhalb der EU unterwegs ist.

Wenn es aber lediglich darum geht die Bekannten und Verwandten darüber zu informieren dass gut an seinem Urlaubsort angekommen ist oder einfach um nette Grüße zu übermitteln, tut es auch eine Free SMS aus dem Internet. Dazu kann man sich einfach am Flughafen während der Wartezeit auf den Anschluss an einen Access-Point begeben oder im Urlaubsort ein lokales Internetcafe aufsuchen. Am besten schreibt man gleich allen die man grüßen möchte etwas, dass ist preiswerter und geht in der Regel auch schneller als mit Postkarten oder einem Anruf. Auf entsprechenden Seiten gibt es dann oftmals auch die dazu passenden SMS Sprüche mit dazu.

Anzeige

Manche Handyverträge mit Internetflat ermöglichen es auch im Ausland von dieser Gebrauch zu machen. In diesem Fall macht es dann mehr Sinn über das Handy ins Netz zu gehen und dort eine SMS zu verfassen, als direkt über das Handynetz.

Natürlich braucht man es mit dieser Kostenfallen-Vorsicht nicht zu übertreiben, der ein oder andere Anruf wird einen sicherlich nicht finanziell ruinieren. Aber gerade wer es hierzulande gewohnt es mehr oder weniger den ganzen Tag mobil zu Quasseln, der kann nach seinem Sommerurlaub im Ausland schnell ein blaues Wunder erleben, wenn Rechnungen von weit über hundert Euro ins Haus flattern.