Obwohl der Sommer noch immer zu den klassischen Reisezeiten gehört, entscheiden sich heute immer mehr Familien für einen Winterurlaub. Während die einen mit dem Winterurlaub der kalten Jahreszeit in Deutschland entfliehen möchten, um bei milden Temperaturen in Ankara über den Basar zu schlendern oder auf Mallorca mit einem Mietwagen die Insel zu erkunden, zieht es andere während des Winters in den Skiurlaub.

Die Reiseveranstalter haben sich für die bevorstehende Wintersaison gerüstet und halten erneut eine Vielzahl an Reisen für Winterurlauber bereit. Hoch im Kurs stehen dabei vor allem die zahlreichen Klassiker unter den Winterreisezielen. Auch 2011/2012 wird es viele Urlauber abermals nach Österreich und in die Schweiz ziehen. Die beiden deutschen Nachbarländer stehen vor allem bei Wintersportfans hoch im Kurs.

Anzeige

Österreich und die Schweiz sind für einen Skiurlaub ideal. Aufgrund der Höhenlagen bieten sie exzellente Skigebiete, von denen sich viele international einen Namen machen konnten. Doch auch die nordischen Länder gewinnen bei Winterurlaubern zunehmend an Beliebtheit. Vor allem Finnland und Norwegen stehen bei vielen Skifans hoch im Kurs und werden im Rahmen des Winterurlaubs angesteuert.

In den vergangenen Jahren hat auch Deutschland als Ziel für den Urlaub an Bedeutung gewinnen können. Vor allem der Bayerische Wald und der Thüringer Wald sind beliebte Ziele während der kalten Jahreszeit. In der Weihnachtszeit entscheiden sich viele Urlauber für einen Aufenthalt im Erzgebirge.