Bekannt als Frühlingsinseln verzaubern die Kanaren seit jeher die Urlauber. Sie haben sich zu einem der beliebtesten Reiseziele in Europa entwickeln können und genießen heute ganzjährig eine beispiellos große Beliebtheit. Doch nicht nur der Strand und das Meer haben sich zu beliebten Reisezielen auf den Kanaren entwickeln können.

Großer Beliebtheit erfreuen sich heute auch die Sehenswürdigkeiten auf den Kanaren. Während die Sehenswürdigkeiten auf La Gomera und die Sehenswürdigkeiten auf La Palma auch weiterhin Geheimtipps sind und nur selten Aufmerksamkeit ernten sind Ziele auf Fuerteventura und Teneriffa seit langem bekannt.

Sehenswertes auf Gran Canaria

Die Kanaren bieten für jeden Urlauber sehr unterschiedliche Eindrücke und Erlebnisse. Die riesengroße Dünenlandschaft Maspalomas gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria. Sie beheimatet den El Faro, einen 56 Meter hohen Leuchtturm. Einst wurde der Sand, der heute die Dünenlandschaft ziert, aus der Sahara angeweht.

Anzeige

Noch heute erinnert der Charme von Maspalomas an die gigantischen Weiten der Sahara. Bei einer Reise nach Gran Canaria lohnt sich auch ein Abstecher in die Hauptstadt Las Palmas. Sie wurde im Jahr 1478 gegründet und hat sich zum touristischen Zentrum des Eilandes entwickeln können.

Ziele auf Teneriffa und Lanzarote

Auf Teneriffa lohnt sich vor allem ein Abstecher in den Nationalpark Las Canadas. Er ist für seine eigentümlichen Kraterlandschaften bekannt. Wanderer haben Teneriffa dagegen vor allem für den Pico del Teide schätzen gelernt. Er ragt 3718 Metern gen Himmel und ist damit der höchste Berg in Spanien. Sehenswert ist in jedem Fall aber auch die Hauptstadt Santa Cruz. Auch Lanzarote hält die einen oder anderen Besonderheiten für Gäste bereit.

Sehr sehenswert sind die Salzfelder, die an ein Schachbrett erinnern. Doch auch der Markt in der Hauptstadt Arreciffe ist in jedem Fall einen Besuch wert. Außergewöhnlich und zugleich auch eindrucksvoll ist das Grotten- und Höhlensystem Jamenos de Aqua. Es beherbergt sogar einen unterirdischen Konzertsaal und stößt damit bei Liebhabern von Kultur auf Zuspruch.