Das letzte Schuljahr ist bekannt für eine stressige Zeit. Das Lernen für die schriftlichen und mündlichen Abitur-Prüfungen kann schon ziemlich stressig sein. Genau deswegen fiebern die Absolventen vorallem der letzten gemeinsamen Klassenfahrt entgegen. Denn bevor es Studium, Ausbildung oder Bundeswehr heißt, können die Klassenkameraden nocheinmal Zeit zusammen verbringen, sich dabei vom ganzen Stress erholen und natürlich die bestandenen Prüfungen sowie den Start in den neuen Lebensabschnitt feiern.

Zu den beliebtesten Reisezielen der Abireisen für Jugendliche zählen neben dem Balaton und Calella auch Rimini, Barcelona und Lloret de Mar. Diese Regionen haben den Jugendlichen eine Viezahl von Angeboten zu bieten. Neben dem entspannen an den schönen Stränden, sorgt ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, wie Beachvolleybal, tauchen, schnorcheln für die nötige Abwechslung.
Doch was wäre eine Abiturfahrt ohne ausgelassene Parties? Das Nachleben in Calella & Co lässt keine Wünsche der Jugendlichen offen. Angesagte Parties begeistern jährlich die Jugendlichen von der ganzen Welt. Immer wechselnde Themen der Feiern von Schaumparties bis zu Oldiefeten, es kommt einfach jeder auf seine Kosten.

Anzeige

Doch solch eine Abiturreise bedarf einer guten Organisation. Jedoch sind die meisten Jugendlichen mit der Planung überfordert. Damit die Abireise für die Jugendlichen auch ein unvergessliches Erlebnis bleibt, hat es sich das Team von Solegro.de zur Aufgabe gemacht, die Abiturreise der Jugendlichen zu organisieren. Hotels und Ausflüge werden von Solegro je nach Absprache mit den Jugendlichen gebucht.

So wird die Abiturreise auf alle Fälle eine voller Erfolg.